Wie starte ich mit Airsoft beim Team SWORD?

Wenn man als Einsteiger in Airsoft durchs Internet surft, ist das Angebot an Airsoftwaffen und Ausrüstung in den Onlineshops geradezu erschlagend. So viele Möglichkeiten, so viele Fachbegriffe. Was passt zusammen? Was soll ich jetzt nehmen?

Als wir mit Airsoft angefangen haben, standen wie vor dem gleichen Problem. Gern möchten wir die Erfahrungen, die wir in über 8 Jahren aktivem Spielen gesammelt haben, weitergeben.

Beim Airsoft geht es jedoch darum selber Erfahrungen zu machen. Und nur weil etwas bei einem Spieler gut funktioniert, muss dies nicht für einen anderen Spieler gelten. Jeder hat andere Vorlieben, Erwartungen und Vorstellungen.

Bei uns im Verein haben wir ein paar Richtlinien für unsere Mitglieder, die Waffen und Ausrüstung betreffen, nicht viele Regeln aber diese sind für unser Team bindend.

FAQ

Für häufig gestellte Fragen haben wir ein FAQ hier zusammengestellt. Dort werden insbesondere Fragen zum Transport und Aufbewahrung von Airsoftwaffen beantwortet.

Tipp

Bericht: Airsoft aus Sicht eines Einsteigers/Anfängers. Unser Teammitglied Tomas berichtet, wie er den Einstieg zu Airsoft und den Weg zu SWORD gefunden hat.

Empfehlung Waffen

Diese Liste zeigt ein paar Waffen mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben. Sicherlich ist die Liste nicht vollständig, spiegelt jedoch unsere Praxiserfahrung wieder.

Typ Hersteller Modell Besonderheit
Langwaffe Army Armament R60 GBB Version Sehr günstige Einstiegwaffe inkl. 2 Magazine, kompatibel zu WE G39 Tuningteilen.
Langwaffe WE (Wei-Tech) M4A1 Viel Zubehör und Ersatzteile.
Langwaffe WE (Wei-Tech) WE SCAR L MK16 Günstig, gute Ersatzteilversorgung, einzigartiger metallischer Sound.
Langwaffe VFC (Vega Force­Company) HK416 A5 NPAS* enthalten, Hop-Up* von außen einstellbar, Markings.
Langwaffe GHK G5 Handlich, "Kick", temperatur­unempfindlich.
Pistole WE (Wei-Tech) Big Bird Robuste Waffe.
Pistole WE (Wei-Tech) F226 Robuste Waffe.

*NPAS: (Negative Pressure Adjust System: Einstellmöglich der Leistung an Spielfeldvorgaben
*Hop-Up: Bauteil, das der (BB) Kugel Effet verleiht für Reichweite und Stabilität während der Flugphase

Tipp: Gebrauchte Waffe kaufen (ja/nein)?

Sicher kann man bei einer gebrauchten Waffe Geld sparen. Wir empfehlen Einsteigern jedoch besser zu Neuware mit Garantie zu greifen. Zu oft haben wir verbastelte Waffen aus gängigen Marktplätzen für Airsoftwaffen gesehen. Darum der Tipp, besser einen Händler mit gutem Service wählen. Wir empfehlen Begadi.
Einsteigern fehlt zudem die Erfahrung einzuschätzen, ob gebrauchte Waffen wirklich mangelfrei sind. Greift nur zu gebrauchten Waffen, wenn Ihr den Verkäufer sehr gut kennt.

Empfehlung Ausrüstung

Hier eine vollständige Ausrüstungsliste mit allem Teilen, die man benötigt, um richtig Spaß zu haben.

Artikel Beschreibung Tipp/Empfehlung
Stiefel Einsatzstiefel, hoch oder halbhoch Wasserundurchlässig mit Gore-Tex® o.ä. für trockene Füße.
Hose Tarnmuster Idealerweise im Muster PenCott Greenzone.
Oberteil Feldbluse oder Combatshirt Idealerweise im Muster PenCott Greenzone.
Knieschützer Erleichtern das Abknien auf hartem Untergrund Je nach Hose gibt es Knieschoner zum Einschieben oder zum Umschnallen.
Magazine Langwaffe Min. 2 zusätzliche Magazine Magazine können mal undicht werden (1 als Reserve).
Magazine Pistole 1 zusätzliches Magazin Magazine können mal undicht werden (1 als Reserve).
Schutzbrille Bügelbrille oder Maske Gläser in klar, getönt oder farbig (gelb, orange) zur Kontrasterhöhung.
Für Brillenträger gibt es Einsätze, die vom Optiker in Sehstärke angepasst werden.
Gittermasken sind nicht zu empfehlen: Gefahr durch splitternde BBs.
Funkgerät z.B. Midland G9 Plus Spritzwassergeschützt, PMR und LPD* Kanäle.
Headset/PTT-Einheit* In Ear, Bügelkopfhörer z.B. Midland Bow-M Evo (Headset und PTT-Einheit kombiniert).
Plate Carrier / Chestrig / Harness Tragesystem für Magazine, Granaten, usw. Farbe: Tan, Coyote, Grün, PenCott Greenzone.
Wir empfehen ein "leeres" Trägesystem mit Molle statt einem vorkonfiguriertem, da man flexibler in der Anordnung der Taschen ist und Änderungen vornehmen kann.
Magazintaschen Langwaffe Schnellzieh, Bungee-Cord oder Lasche Farbe: Tan, Coyote, Grün, PenCott Greenzone.
Magazintaschen Pistole Schnellzieh oder Lasche Farbe: Tan, Coyote, Grün, PenCott Greenzone.
Kopfbedeckung Cap, Boonie, Helm Farbe: Tan, Coyote, PenCott Greenzone.
Handschuhe z.B. von Mechanix Schutz der Hände im Feld (auch vor BBs).
Trinksysteme Trinkblase mit Schlauch Bei längeren Spielen darauf achten viel zu Trinken. Trinkblasen werden z.B. in einem Hydration-Carrier auf dem Rücken eines Plate-Carrier getragen.
Airsoft-Gas Antriebsmittel für die Waffen z.B. ProTech, Swiss Arms.
BBs Außschließlich Bio-BBS Unterschiedliche Gewichte z.B. Langwaffe: 0,28g, 0,30g, Pistole: 0,25g.
Koffer, Futteral Waffentransport, Lagerung Wichtig: Airsoft-Waffen dürfen nur ungeladen in abgeschlossenen Behältsnissen transportiert und gelagert werden. Am besten Magazine und BBS getrennt von den Waffen transportieren.

*PTT: Push-to-talk Einheit zwischen Headset und Funkgerät
*LPD: 69 Kanäle für mehr Ausweichmöglichkeiten.

Tipp: Was muss ich investieren?

Für eine Ausrüstung in mittlerer Preisklasse, inklusive Airsoftwaffen, muss man zwischen ca. 1.200 - 1.500 € investieren. Airsoft ist sicherlich kein günstiges Freizeitvergnügen, nur welches Hobby ist das schon?

Übrigens, wenn man denkt: Jetzt habe ich alles zusammen und bin fertig - das wird leider nie passieren (oder Gott sei Dank nicht)

Mitglied werden

Du möchtest Teil von SWORD werden?
Sehr gerne. Am besten, wir lernen uns mal kennen.

mehr infos hier